unser Team

... im Portrait

Andreas

Qigong • Taichi • Kungfu • Selbstverteidigung •
Meditation & Achtsamkeit

Ich bin Andreas ~ im Alter von 7 Jahren begann ich mit dem Judo-Training (denn im Osten der Republik gab es ja damals nicht viel Anderes). Im Laufe der Jahre folgten dann WingChun, Ninjutsu, Juijutsu und Taekwondo, bevor ich schließlich das chinesische Wushu (Kung Fu) für mich entdeckte. Mit dem Beginn meines Studiums der Pädagogik und Sportwissenschaft lernte ich dann meinen langjährigen Lehrer Xiao Peng kennen, der ebenfalls noch in Leipzig lebt und unterrichtet.

Unzählige chinesische Einreise-Stempel und einige Jahre später gründete ich nach meiner Rückkehr die Schule Wujian-Leipzig (was im Chinesischen soviel heißt wie „Gesundheit & Kampfkunst“). Denn was ich in den ersten Jahren in China immer wieder sah: das moderne Kungfu als ‚Wettkampfsport‘ hat mit den traditionellen Methoden und mit Gesundheit nur noch sehr wenig zu tun – in Wudang hingegen, bilden Gesundheitspflege und Kampfkunst eine untrennbare Einheit, die sich wie ein roter Faden durch alle Systeme und Methoden zieht.

Mit meiner Arbeit möchte ich dazu beitragen, den Menschen in unserem Kulturkreis einen besseren Zugang zu diesen kulturellen Schatz zu ermöglichen –  zu den traditionellen chinesischen Bewegungs- Entspannungs- und Kampfkünsten, Methoden der Gesundheitspflege und der chinesischen Gedankenwelt.

Als Regionalvertreter des Deutschen Berufsverbandes Qigong & Taichi für die Bundesländer Sachsen + Sachsen-Anhalt bin ich inzwischen auch vermehrt an den Wochenenden unterwegs, um ein breiteres Bewusstsein für diese Künste und ihren Wert für uns im 21. Jahrhundert zu schaffen – so wie es mit dem Yoga schon vor vielen Jahren passiert ist.

Ebenso übersetze ich regelmäßig für verschiedene chinesische Lehrer bei Workshops und Seminaren. Planst du eine solche Veranstaltung, sprich mich gerne an.

 

Zeit, ein einfaches, unaufgeregtes Leben und eine handvoll besonderer Menschen sind für mich inzwischen das Wertvollste ~ so unterichte ich von März bis November in Deutschland, während es mich für des Rest des Jahres meist zurück gen Osten zieht, um neue Impulse zu erhalten und weiter einzutauchen… und es anschließend mit anderen Lehrern und Menschen wie Dir zu teilen. Während dieser Zeit vertreten mich meine großartigen Kollegen im Unterricht.

Hast du Fragen an mich? Schreib mir an: info@wujian-leipzig.de

X